GRADRAUS

Und des bin I

Griaßt eich!
Sche dass za do seits!
Und des bin i!




Alexandra Stiglmeier gebohren an einem Sonntag im Jahre 1969.
I hob an Mo, zwoa erwachsene Kinder und a Katze.
Arbeite im Büro im  Sanitär- Heizungs und Spenglerei Betrieb, meines Bruders.

Als kloans Mädle hob i mir scho Gschichten ausgedacht und mit 10 Johr hob i o gfanga de Gschichtal auf zum schreiben. Aber des Zeig hot halt damals ausser mir, gar koaner glesen.
Und so hob i dann halt mei Verwandschaft auf Familienfeiern allaweil mit meinen Ideen unterhalten. Später sind Auftritte auf Geburtstags- und Hochzeitsfeiern sowie Faschingsveranstalltungen dazu kumma. 



Im Jahre 2012 hob i dann mit meinem Theaterkollegen dem Huber Bernhard des Kabarettduo Gradraus gegründet. Mit unserem Programm " Bei uns Dahoam "waren mir auf einigen Bühnen im Altlandkreis unterwegs.
Auf dem Schockerberg in Schongau

Seit Oktober 2015 bin i jetzt solo- unterwegs- mit meim Kabarettprogramm  " Schiach is sche gnua". Und es macht mir so richtig viel Spaß, wenn i von da Bühne runter in fröhliche Gsichter schaugen derf. Es g`freit mi wenn i sig, dass i eich mit meine Ideen a paar Stunden zum Lachen bringa konn. Und des größte G`schenk is es für mi, wenn d Leit noch da Vorstellung her kumma und sagen: " Dankschön! Des war ein richtig netter Abend".

Beim Starkbierfest im Bergwerk 

Und weil i halt so gern schreib, hob i a Theaterstück gschrieben. " Da gierige Grantler" hot de Münchener so guat gfallen, dass se des Stückle in ihren Verlag aufgnomma ham. Der Dreiakter is im "Drei Masken Verlag" erhältlich und konn jetzt von viele Theaterbühnen g`spielt werden. 
Uraufführung is am 18.11.17 bei den Theaterfreunden Ried. (Nähe Augsburg)

Seit 12 Johr spiel i selber leidenschaftlich gern bei de Peitinger Theaterer. Und hob seit letztem Johr gemeinsam mit meiner Theaterkollegin die Leitung der Theatergruppe übernomma.



2015 im "Koffer" (Kufer`n) 




 Und wia geht`s jetzt mit der Stiglmeier weiter?

Ja mei! Mein nächstes Theaterstück de "Rahmschwammal" is grad fertig gschrieben. Und jetzt geht`s an`s  eiproben vom neuen Kabarettprogramm. I gfrei mi- wenn za wieder mol bei mir vorbei schaugt`s!